Wie funktioniert ein Autobatterie Ladegerät?

Ein Autobatterieladegerät kennt eigentlich jeder. Vielen ist jedoch nicht klar, wie dieses überhaupt funktioniert. Deshalb haben wir hier versucht, die Funktion eines Ladegeräts für die Autobatterie anschaulich und mit leichten Worten zusammenzufassen.

Günstig zu kaufen und leicht zu bedienen, entscheiden sich die meisten Leute für ein tragbares Autoladegerät. Diese sind meist mit einem kleinen Gurt ausgestattet, an dem sich das Gerät anheben und zum Auto tragen lässt. Aufgeladen wird es beispielsweise in der Garage oder im Keller, sodass es, gibt es Probleme mit der Starterbatterie des Wagens, sofort einsetzbar ist.

Da es eine ganze Reihe unterschiedlicher Batterien gibt, manche enthalten Akkus aus Blei und Säure, andere funktionieren beispielsweise mit Gel, gibt es entweder hierfür spezielle Ladegeräte oder am besten setzen Sie sofort ein Universalladegerät ein. Achten Sie darauf, dass das Ladegerät über eine automatische Abschaltung verfügt. Das ist wichtig, damit die Akkus beim Aufladen nicht überhitzen und spart nebenbei auch noch Strom.

 

Das Akkuladegerät für Ihr Auto – Funktionsweise

Als erstes verfügt natürlich auch das Ladegerät über einen Akku beziehungsweise eine Batterie, die über die Steckdose aufgeladen wird. In dieser wird Strom gespeichert. Schließt man nun das Ladegerät an die leere Autobatterie an, wird dieser Strom an die Fahrzeugbatterie abgegeben. Allerdings wird nicht nur Strom zugeführt, sondern es geschieht noch etwas anderes.

Die meisten Fahrzeugbatterien enthalten Bleiakkus. Diese funktionieren über Bleiplatten, welche in Schwefelsäure getaucht sind. Das Sulfat reagiert aber auf Dauer auf die Bleiplatten und überzieht diese mit der Zeit immer mehr. Enthalten die Platten irgendwann eine zu große Menge an Sulfat verlieren sie an Leistung. Dies kommt besonders oft vor, wenn Autos meist nur über kurze Distanzen oder überhaupt nicht bewegt werden.

Das Ladegerät geht mit pulsierenden Strom gegen das Sulfat an den Platten vor und entfernt es. Auf diese Weise gibt es der Batterie ihre ursprüngliche Leistungsfähigkeit zurück.

 

Die besten Autobatterie Ladegeräte

Unter den unterschiedlichen Ladegeräten finden sich einfache Modelle, die nur Bleiakkus mit sechs oder 12 Volt aufladen können. Die Bleiakkus mit sechs Volt kommen meist bei Motorrädern zum Einsatz. Die besten Autobatterie Ladegeräte deckten Spannungen von über 12- bis 24 Volt ab.

Als ich in der Grundschule unterrichtete, wurde mir schnell klar, dass ich zuerst ein Leser und ein Schriftsteller sein musste, um lesen und schreiben zu können. Ich fing an, alle möglichen wundervollen Bücher zu lesen. Dann fing ich an zu schreiben. Achte auf die Welt um dich herum, Geschichten sind überall. Und wenn Sie eine Geschichte haben, haben Sie etwas zu schreiben.